Weine von Gibbston Valley

Weine von Gibbston Valley

Premiumweine mit einer klaren Her­ausar­beitung der einzel­nen Lagen. Ausgezeichnete Bewertungen und herausragende Weine.

 





Gibbston Valley GV Collection Pinot Noir 2016

Gibbston Valley GV Collection Pinot Noir 2016

29,99 € - 30,99 €*

39,99 € pro Liter

Gibbston Valley China Terrace Chardonnay 2016

Gibbston Valley China Terrace Chardonnay 2016

35,99 € - 37,99 €*

47,99 € pro Liter

Gibbston Valley Red Shed Riesling 2018

Gibbston Valley Red Shed Riesling 2018

36,99 € - 37,99 €*

49,32 € pro Liter

Gibbston Valley China Terrace Pinot Noir 2016

Gibbston Valley China Terrace Pinot Noir 2016

51,49 € - 52,49 €*

68,65 € pro Liter

Gibbston Valley School House Pinot Noir 2016

Gibbston Valley School House Pinot Noir 2016

51,49 € - 52,49 €*

68,65 € pro Liter

Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016

Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016

51,49 € - 52,49 €*

68,65 € pro Liter

Chardonnay Entdeckerpaket

Chardonnay Entdeckerpaket

149,99 € statt 168,44 € *

33,33 € pro Liter

Ode an die Diva

Ode an die Diva

159,99 € statt 185,46 € *

53,33 € pro Liter

Pinot Noir Entdeckerpaket

Pinot Noir Entdeckerpaket

159,99 € statt 181,94 € *

35,55 € pro Liter

Central Otago Top Pinot Noir Paket

Central Otago Top Pinot Noir Paket

159,99 € statt 185,86 € *

53,33 € pro Liter


Das Weingut Gibbston Valley

Pionierarbeit

Gibbston Valley Gründer Alan Brady ist ein Pionier. Er pflanzte die ersten Reben in der Gibbston Valley Region 1981. Sein "Home Block" folgte 1983 und war der erste Kommerzielle Weinberg in Central Otago.

Bei 45 Grad südlich des Äquators waren seine Reben direkt an der Grenze des für den Weinbau Machbaren. Damals galt das Klima in Central Otago als zu kalt für Trauben.

Am Anfang musste Alan Brady erst einmal die richtigen Reben für seinen Weinberg finden, die im kühlen, kontinentalen Klima Central Otagos reiften. Er setzte auf das richtige Pferd. Der erste Jahrgang gewann große Anerkennung  und hinterließ für Central Otago den ersten Fußabdruck in der Weinwelt. Bald folgten andere Weingüter.

Gibbston gilt als das meist-besuchte Weingut Neuseelands.

Die Weinberge von Gibbston Valley

Gibbston Valley bietet die wunderbare Gelegenheit, das Terroir seiner verschiedenen Weinberge im Wein zu genießen. In der Region herrscht ein halbkontinentales Klima mit extremen Tagesrhythmen. Infolgedessen können die Temperaturen während der Wachstumsperiode zwischen 30 ° C tagsüber und 5 ° C nachts schwanken.

Diese komplexen Umgebungen spiegeln sich in den Weinen wider. Durch Höhe und Bodentyp der Weinberge bleibt die Säure der Trauben erhalten und erhöht die Fruchtaromen und den ursprünglichen Geschmack. Dieses einzigartige Klima schafft Weine von höchster Reinheit.

Die Weinberge:

  1. Home Block (gepflanzt 1983, 350m - 370m)
  2. Glenlee (gepflanzt 2003, 360m - 380m hoch)
  3. Red Shed & West (gepflanzt 1999-2000, 200m - 250m hoch)
  4. Ardgour (gepflanzt 2002, 270m - 320m hoch)
  5. China Terrace (gepflanzt 2001, 320m - 340m hoch)
  6. School House (gepflanzt 2003, 330m - 420m hoch)

Gibbston Valleys Region Central Otago

Heute Central Otago gilt als eine der drei führenden Pinot-Noir-Regionen der Welt zusammen mit Burgund in Frankreich und Oregon in den USA. Das sieht man nicht zuletzt an dem "Ritterschlag" eines eigenen Central Otago Pinot Noir Riedel Glases. Innerhalb Neuseelands konkurriert Central Otago mit Martinborough um die Krone des Pinot Noir. Es ist das südlichste Weinbaugebiet der Welt.

Gibbston ist sicher das meist-besuchte Weingut Neuseelands.

Die Winzer von Gibbston Valley

Die Winzer von Gibbston Valley Matt Swirtz, Christopher Keys, Sascha Herbert

Back to Top