Weine von Greystone

Greystone

Greystone liegt in der Region North Canterbury auf Neuseelands Südinsel und zählt zu den besten Weingütern des Landes.





Greystone Omihi Pinot Noir 2016

Greystone Omihi Pinot Noir 2016

19,49 € - 19,99 €*

25,99 € pro Liter

Greystone Chardonnay 2016

Greystone Chardonnay 2016

24,99 € - 25,49 €*

33,32 € pro Liter

Greystone Pinot Noir 2016

Greystone Pinot Noir 2016

25,99 € - 26,49 €*

34,65 € pro Liter

Greystone Thomas Brothers Pinot Noir 2015

Greystone Thomas Brothers Pinot Noir 2015

52,99 € - 54,99 €*

70,65 € pro Liter

Greystone Erins Chardonnay 2015

Greystone Erins Chardonnay 2015

52,99 € - 54,99 €*

70,65 € pro Liter

92 Parker Plus Chardonnay Paket

92 Parker Plus Chardonnay Paket

149,99 € UVP 174,46 € *

50,00 € pro Liter


Über Greystone

Der Anfang

Im Jahr 2000 erwarb die Familie Thomas eine Farm auf den Omihi-Hügeln und begann mit der Arbeit am Greystone-Weinberg. Von Anfang an war es das Ziel, außergewöhnliche Weine aus dem einzigartigen Terroir zu kreieren. Greystones erste Weine wurden am Ufer des Waipara-Flusses angebaut.

2004 hatten sie mit Unterstützung des Vitikulturisten Nick Gill dreizehn Blöcke auf den Omihi-Hänge gepflanzt. Dom Maxwell wurde der Winzer. Mit seinem Team sorgt er dafür,dass das Potential dieses außergewöhnlichen Standorts in den Weinen erscheint. Ziel ist es, die Essenz des Weinbergs einzufangen und dies in jeder Flasche Greystone widerzuspiegeln.


Der Name Greystone

Greystone hat seinen Namen von dem einzigartigen Kalksteinkonglomerat, das Grundgestein auf dem die Weinstockwurzeln hier wachsen. Es ist eine Kalksteinmischung aus Fossilien, Muscheln und kleinen Kieselsteinen, die durch die seismische Bewegung von North Canterbury miteinander verschmolzen sind. Im Laufe der Zeit wurde dieser uralte Meeresboden nach oben gedrückt und gefaltet, um die Teviotdale Hills zu bilden.

Das Weinmacher Team

Nick Gills ist seit Beginn der Vitikulturist von Greystone. Zusätzlich produziert er mit seiner Frau Angela Clifford und fünf Freunden unter Tongue in Groove seine eigenen Weine.

Weinmacher Dom Maxwell wurde als neuseeländischer Weinmacher des Jahres 2018 von Groumet Traveller Wine ausgezeichnet.

Back to Top