Weine von Greywacke

Weine von Greywacke

Ex-Cloudy-Bay-Kellermeister Kevin Judd schrieb neuseeländische Weingeschichte. Mit Greywacke hat er sich selbständig gemacht.





Greywacke Sauvignon Blanc 2019

Greywacke Sauvignon Blanc 2019

17,44 €*

23,25 € pro Liter

Greywacke Wild Sauvignon Blanc 2017

Greywacke Wild Sauvignon Blanc 2017

27,19 €*

36,25 € pro Liter


Über das Weingut Greywacke Vineyards

Kevin Judd - der Winzer hinter Greywacke

Die Greywacke Weine sind die Leidenschaft eines der erfolgreichsten Winzers Neuseelands - Kevin Judd.

Er war der erste Winzer von Cloudy Bay. Zusammen mit seinen beiden Kollegen und Freunden Ivan Sutherland and James Healy von Dog Point hat er Cloudy Bay zu einer der bekanntesten Marken weltweit gemacht.

Nach 25 Jahren verließ Kevin Cloudy Bay. Inzwischen macht er in Marlborough seine eigenen Weine unter dem Namen Greywacke.

In Neuseeland ist Kevin zudem ein sehr bekannter Fotograf.

Der Name Greywacke

Der erste Weinberg von Kevin und Kimberley Judd hatte einen hohen Anteil an runden Flusskieseln aus Grauwacke (= Greywacke) im Boden. Nach diesem Gestein wurden später die Weine genannt.

Grauwacke kommt in Neuseeland sehr häufig vor: in den Bergen, in den Flüssen und Stränden.

Greywacke Traubengut

Neben Trauben vom eigenen Weinberg kauft Kevin Judd zusätzlich Trauben von Dog Points Weinbergen und weiteren alten Weinbergen in den Subregionen Southern Valleys, Wairau Plains und Awatere Valley.

Die Grewacke Weine

Das Weinangebot von Greywacke ist geprägt von Pinot Noir und Sauvignon Blanc in zwei Stilrichtungen:

  1. Greywacke Marlborough Sauvignon Blanc: Knackig, voll und fruchtig.
  2. Greywacke Wild Sauvignon Blanc: eine spezielle Selektion mit Barriqueausbau.

Kritiker Bob Campbell MW:

"Six recently-released Greywacke wines impressed for their high quality across the board. They are sophisticated wines, the product of sensitive winemaking by owner/winemaker Kevin Judd who knows a thing or two about wine quality after many years with Cloudy Bay. All the wines had impressive textures. Most of the wines appeared to show plenty of yeast lees contact, which has built palate weight and contributed toward complexity. They represent a very stylish lineup."

Greywacke and Dog Point

Der Greywacke Winzer Kevin Judd macht seine Weine in der Kellerei von Dog Point. Mit seinen beiden Freunden Ivan Sutherland und James Healy hat er auch dadurch stets engen Kontakt.

Auch Dog Point beschränkt sich auf einige wenige Weine.

Kritiker Raymond Chan erklärte den Unterschied zwischen Dog Point und Greywacke: "To me, the Greywacke wines have a richness that makes them immediately appealing, whereas the Dog Point wines are generally taut and designed to age, revealing their full character with bottle age. They are intellectual wines for sure, and they can demonstrate minerality very clearly, but they too are extremely appealing and satisfying on a sensual scale."

Unser Tipp: Probieren Sie auch die Weine seiner beiden Cloudy Bay Exkollegen Ivan Sutherland und James Healy, die das Weingut Dog Point gegründet haben. Hier geht es zu den Dog Point Weinen.

Mehr über das Weingut Greywacke.

Back to Top